Ein Herz für den Casinoweiher

Neues Großbauprojekt am Casinoweiherzurück

Einsprüche gefragt

Juni 2006: Am Casinoweiher gibt es immer noch keine Ruhe. Der Immobilienmakler König will Geld sehen, die Kelmiser wollen ihr Nauturparadies und Naherholungsgebiet erhalten. Lesen Sie ein Rundschreiben eines Mitgliedes und einige Hintergrundinfos

Liebe Freunde vom Casinoweiher

Es geht wieder los! Nachdem wir die Sache mit dem Geschäftshaus/Restaurant vor dem Staatsrat gewonnen haben, kommt Herr König und legt den selben Bauantrag wie vom 17.09.2003 vom Geschäftshaus/Restaurant wieder auf den Tisch. (Wahrscheinlich eine Reaktion darauf, dass die Gemeinde nicht damit einverstanden war, dass er kurz vor dem Verkauf den Preis des Grundstücks erhöhte.)
Jetzt brauchen wir Ihre Unterstützung: wenn Sie nicht so einen modernen Klotz am Weiher wollen, dann schreiben Sie Einsprüche an die Gemeinde.
Muster Exemplar - Hilfe bei Einsprüchen.
In der Hoffnung das viele Leute Einsprüche schreiben verbleiben wir mit freundlichen grüßen

Die Bürgerinitiative »E Hat vör der Casinowejer«.
Sollten Sie Fragen haben, können Sie 087/656599 anrufen (Robert Schmetz)

Bekanntmachung BauantragObwohl im vergangenen Jahr das geplante Geschäftshochhaus im Eingangsbereich des Casinoweihers durch eine Klage der Anlieger verhindert wurde, reichte Bauherr Horst König nun erneut einen Bauantrag ein. Das vierstöckige Gebäude mit einer Höhe von 11,6 m, einer Gesamtfläche von 1254 m² und flächendeckender Glasfront soll demnächst die Feuchtwiese im Eingangsbereich des Weihers „verschönern”. Kelmiser Bürger hatten sich schon damals klar gegen jegliche Bebauung rund um den Weiher ausgesprochen (mit immerhin rund 2000 Unterschriften). Der Weiher und die angrenzenden Galmeihalden sind wegen ihrer Artenvielfalt und Einzigartigkeit inzwischen nicht nur als geschützte Landschaft, sondern auch als Natura 2000 - Schutzgebiet ausgewiesen. Obwohl ein Ankauf der schützenswerten Grundstücke durch die Gemeinde und die Naturschutzorganisation »Ardenne et Gaume« anvisiert wurde, scheint jetzt die Erhaltung des Kelmiser Naherholungsgebietes wieder grundlegend in Frage gestellt.
Jetzt ist erneut ein Votum der Bürger gefragt. Bis zum 28. Juni kann bei der Gemeinde Einspruch gegen das Bauprojekt erhoben werden. Wer einen Einspruch schreiben möchte, bekommt auf der Website von „E hat vör der Casinoweiher” unter www.casinoweiher.info/deutsch/einspruch.php Hilfen, um diesen ordnungsgemäß zu formulieren. Die Unterlagen zum Bauvorhaben können zu den Öffnungszeiten des Bauamtes (Mo-Fr. 9.00h -12.00h, Do 15.00h -19.00h) bei der Gemeinde eingesehen werden.